TSV 1920 Geismar e.V.
TSV 1920 Geismar e.V.
hintere Reihe von links: P. Klinge Ch.Baier, J. Grass, J. Hoidem, St. Ernst, K. Klinge, M. Flatzek vordere Reihe von links: S. Bohland, P. Hoidem, M. Hesse, A. Faust, K. Schelberg, D. Gretz

+++SAISONRÜCKBLICK+++

Während die Feierlichkeiten vom Klassenerhalt mit der Saisonabschlussfahrt ihren Höhepunkt erreicht haben und die Kaderplanungen für die kommende Saison auf hochtouren laufen, werfen wir noch Mal ein Blick zurück auf die Saison 2014-2015.

 

Erste Mannschaft:


+++Seuchenjahr mit Happy End+++

Als Aufsteiger erweckte unser TSV durchaus für Aufsehen, da kaum einer für möglich gehalten hatte, das schon zu Saisonbeginn Punkte eingefahren werden konnten. Mit einem Sieg über Röddenau II und Punkten gg. Ernsthausen und Eder II lag man im Soll. Danach brach die Mannschaft allerdings ein und man verlor 6 Spiele am Stück. Zum Glück konnte man vor dem Ende der Hinrunde noch 3 Siege einfahren und man überwinterte über dem Strich. Zur Rückrunde traf auch Goalgetter Alban Selmani (Auslandseinsatz) wieder ein und wurde gleich in seinem ersten Spiel zum Matchwinner. Danach wütete die Grippe in Geismar und ein Großteil der Mannschaft fiel lange Zeit aus. In dieser Phase verlor man wieder 6 Spiele am Stück, teils gab es herbe Klatschen wie das 1:8 gg. Ernsthausen und das 2:8 in Laisa. Neben der Grippewelle, erwischte es auch u.a. Yasin Ibrahim mit Schlüsselbeinbruch und Pascal Benatzy mit Bänderriss. Für beide war die Saison schon im März gelaufen. Dazu erwischte Chrisitan Baier nochmals ein Virus der ihn für 5 weitere Wochen aus der Bahn warf. Am 1.4. wurde dann das Trainerduo Baier/Freitag von seinen Aufgaben entbunden, was viele dank es Datums für einen Aprilscherz hielten. Marco Flatzek folgte auf das Gespann und holte in den verbleibenden 8 Spielen 9 Punkte. Vor dem letzten Spieltag stand man noch über dem ominösen Strich und konnte den Klassenerhalt schon riechen. Da unsere Elf aber am letzten Spieltag eine weitere deftige Niederlage erlitt und die Reserve aus Röddenau noch punkten konnte, fand sich die Flatzek Elf auf dem Relegationsrang wieder. In den 2 Extrarunden konnte der Klassenerhalt jedoch gg. Hatzfeld/Eifa (1:2 und 4:0) gesichert werden. Nach dem erschreckend schwachen Hinspiel in dem Torjäger Marko Zelinski noch verletzungsbedingt fehlte, konnte sich dieser rechtzeitig zum alles entscheidenen Rückspiel fit melden und schoss unsere Elf mit einem Hattrick zu einer weiteren A-Liga Saison.
Die Frage die man sich nach dem Ende der Runde stellen kann und muss ist: Wie wäre die Saison verlaufen, wenn alle Mann an Bord gewesen wären? Mit solch einer Flut an Aufällen konnte wirklich niemand zu keiner Zeit rechnen. Dennoch haben wir das Beste daraus gemacht und die aushelfenden Spieler der Reserve konnten sich in einer schweren Zeit dennoch beachtlich weiterentwickeln. Zur neuen Saison werden wir wieder Vollgas geben und angreifen!
Die Top 3 Torschützen:
1. Marco Zelinski 20 Tore
2. Christian Baier 8 Tore
3. Alban Selmani & Yasin Ibrahim je 7 Tore

 

Vielen Dank an alle Spieler, Verantwortliche, Fans, Sponsoren und Gönner für diese Saison.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Geismar 1920