TSV 1920 Geismar e.V.
TSV 1920 Geismar e.V.

Eckpunkte der Vereinsgeschichte

 

2017: Meister der B-Liga Frankenberg.Meisten Tore erzielt,wenigsten Gegentorekassiert, Torschützenkönig - Marco Zelinski

2017: Ausrichter der Hallenkreismeisterschaften in der Großsporthalle in Frankenberg für

          Senioren und "Alte Herren"

2016: Abstieg in die Kreisliga B Frankenberg

2016: Egidius Braun Stiftung übereicht 500,00€ für die Integration syrischer Spieler

2015: In der Relegation um den Klassenerhalt unterliegt man auf heimischen Gelände der           SG Hatzfeld/Eifa mit 1:2. Drei Tage später gelingt durch einen 4:0 Erfolg in Eifa der             Klassenerhalt

2015: Benefizturnier zugunsten der Lebenshilfe. Die U-23 des Zweitligisten SC                                     Paderborn , derOberligist KSV Baunatal, der FC Ederbergland und Verbandsligist

          SC Willingen spielen zugunsten von Menschen mit Behinderungen 

2014: Benefizturnier zugunsten der Lebenshilfe. Unter der Schirmherrschaft der     

           Nationalspielerin Jennifer Cramer (Turbine Potsdam) treten der SC Willingen    

           (Verbandsliga Nord)  der KSV Baunatal (Regionalsiga Süd-West), Eintracht

           Stadtallendorf (Oberliga Hessen) und der Bundesliganachwuchs des SC

            Paderborn  für den guten Zweck an.

2014: Aufstieg in die A-Liga durch die Relegation nach 2:1 Sieg bei der

          SG Simtshausen/Asphe/Treisbach und einem 2:0 Heimsieg

2013: Die zweite Mannschaft wird Vizemeister in der Kreisliga C Frankenberg

2013: Gründung der ZUMBA - Sparte

2012: Fläche neben dem Sportlerheim wird behindertengerecht umgebaut –

  250m² werden gepflastert, Sitzmöglichkeiten für ältere Zuschauer werden

  geschaffen

2012: Ausrichter der Hallenkeismeisterschaften in der Großsporthalle in

  Frankenberg für Senioren und "Alte Herren".

2011: Renovierung des ehemaligen Verkaufshauses.

2011: Abstieg nach einer 2:5 Niederlage in Ellershausen (ca. 850 Zuschauer)

2011: Relegation um den Klassenerhalt der A-Liga

  ca. 750 Zuschauer sehen ein 1:1 gegen Ellershausen

2010: Benefizspiel zugunsten der Lebenshilfe: SC Fortuna Köln - VfB Marburg (2:4)

2010: 90 Jahre TSV - Festwoche vom 19.6. bis 27.06.

  mit Bezirksmeisterschaften der Jugend, Sportabzeichen für Menschen mit 

  Behinderung, Videowürfel der WLZ/FZ

2010: Ausrichtung des 2. internationalen Schlittenhunderenns (Januar)

2009: Ausrichter des Relegationsspiels zur Kreisoberliga

  TSV Gemünden - SG Laisa/Berghofen (über 500 Zuschauer sehen ein 0:0)

2008: Einweihung des DFB-Minisportfeldes  vom Vizepräsidenten des DFB  - Rolf Hocke

2008: Bereich vor dem Vereinsheim wird überdacht

2007: Ausrichter des 1. internationalen Schlittenhunderennens

2005: Benefizspiel zugunsten des psychosozialen Beratungszentrums

  "Treffpunkt e.V. Frankenberg"

2004: Alte Herren werden Hallenkreismeister (ungeschlagen 22:3 Tore in sieben Spielen)

2003: Relegation zur Bezirksliga (heutige Kreisoberliga) TSV Geismar /TSV Gemünden /

  Hessen Neustadt

2003-2006: Zweite Mannschaft spielt in der B-Liga

2001: Endspiel um dem Kreispokal (1:4 gegen FC Ederbergland)

2000: Spiel der Jahrhundert-Elf Waldeck- Frankenberg zu Gunsten der Lebenshilfe

  Frankenberg (mit dem ehemaligen Bundesligatorhüter Ulli Sude als Schirmherren)

1997: Relegation gegen den Abstieg: TSV Geismar - TSV Battenberg III (2:0 / 0:1)

1996: Meister der B-Liga Frankenberg (23 Spiele in Folge ohne Niederlage)

1995: Festwoche anlässlich des 75 jährigen Vereinsbestehens - Abstieg in die B-Liga

1993: Aufstieg der A-Jugend (JSG Geismar / Ellershausen / Viermünden)

  in die Bezirksliga

1991: Qualifikation für die neu gegründete Kreisliga A Frankenberg (Tabellenzweiter)

1991: Ausrichter des Relegationsspiel der B-Liga Meister TSV Löhlbach-FC Ital Süd

1990: Gründung der Badmintonabteilung

1989: Gründung der Damengymnastiksparte

1988: Einweihung des Vereinsheims / Bau der Bandenwerbung / 1. Ausgabe "TSV Echo"

1983: Gründung der Tischtennissparte

1982: Renovierung des Sportplatzes in Geismar / Spielbetrieb in Friedrichshausen

1976: Verein hat eigene Umkleidekabinen und Duschen im neu gebauten  

  Dorfgemeinschaftshaus

1970: Feier anlässlich des 50. Vereinsjubiläums

1964: Wiederaufnahme des Spielbetriebes

1960: Einstellung des Spielbetriebes aufgrund Spielermangel

1960: Bau des jetzigen Sportplatzes - Umkleidemöglichkeiten in der Schule

1958: Einstellung des Spielbetriebes

1925: Erster (noch vorhandene) Pokal wird gewonnen

1920: Gründung des TSV 1920 Geismar

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Geismar 1920